Monat: April 2021

„Erfolgreiche Zollprojekte“ – die aktive Veredelung konkret!

Das Zollverfahren „Aktive Veredelung nach UZK“ gehört „bewilligungsabhängigen besonderen Zollverfahren“. Drittlandswaren als sog. „Nicht-Unions-Waren“ werden ohne Erhebung von Eingangsabgaben (Zölle und Einfuhrumsatzsteuer) eingeführt, veredelt und anschließend wieder in ein Drittland ausgeführt. Exemplarisch aus meiner Praxis habe ich in einem Projekt vor ca. zwei Jahren erhebliche Kosten vermeiden können.Darunter fielen: ca. 500.000,– EUR Importzölle und mehr […]

Weiter Lesen